ausflug

ausflug

Der Ausflug (von „ausfliegen“) , gelegentlich Auch Ausflucht , ist ein Begriff in der Erholung und Freizeitgestaltung, wo es Vogel- oder Insektenwelt entlehnt ist. [1]

Herkunft

Die Mittelhoch Bezeichnung ūzfluc beschrieben der „Ersten Ausflug der Jungvögel und Bienen“. [2]

Der Begriff Ausflug Würde Dann im 17. Jahrhundert als Eindeutschung von Philipp von Zesen für das Wort Exkursion vorgeschlagen und im 18. Jahrhundert Auch dahingehend genutzt. [3]

Art und Dauer

Ausflug bezeichnet Eine kleine Reise , Eine Fahrt , Eine kleine Wanderung oder EINEN Drücker Spaziergang , [4] , wo oft in der Gruppe Wie Familie , Schulklasse oder Verein und als sogenannte Fahrt ins Blaue oder Landpartie [5] unternommen Wird. Ein Ausflug zu Pferde wird als Ausritt bezeichnet. Alternative can sterben Begriffe Reise , Kurzausflug , Kurztrip , Tagesausflug , Heritage Überoder Spritztour wurden verwöhnt.

Siehe auch

  • Fremdenverkehr
  • flanieren

Weblinks

  • Redewendung

Einzelnachweise

  1. Hochspringen↑ http://www.zeno.org/Adelung-1793/A/Ausflug,+der
  2. Hochspringen↑ Duden 7, Herkunftswörterbuch, Mannheim 1963, ISBN 3-411-00907-1 , Seite 177
  3. Hochspringen↑ Peter Ernst: Deutsche Sprachgeschichte : eine Einführung in die diachrone Sprachwissenschaft des Deutschen . In: UTB Uni-Taschenbücher . Band 2583. wuv 2005, ISBN 3-8252-2583-6 , ISSN  0340-7225 , S. 187 (254 S., Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).
  4. Hochspringen↑ Knaur: Das deutsche Wörterbuch, Lexigraphisches Institut München, 1985, Seite 161
  5. Hochspringen↑ Deutsche Welle: Stichwort Landpartie . 3. August 2009
Die Kommentare sind geschloßen.