Haustausch

Haustausch

Haustausch (auch Wohnungstausch oder – nach DM älteste Anbietern [1] – auch „Homelink“ genannt) beschreibt möglichkeit zu sterben, stirbt eigene Wohnung zeitlich Begrenzt mit Einer Fremden Wohnung zu schweigen chen. Der Haustausch ist die preisgünstigste Alternative für Reisendes, die Individuele verreisen und die Geest, andere Personen in hun eigen vier Wände wohnen zu lassen. Ein Tausch kann sie finden. Bei den Tausch fielen aufgrund der Kosten für Anfahrt und Verpflegung nicht. [2]

Entwicklung

Die Idee vom Wohnungstausch auf Zeit basiert auf den Vereinigten Staaten. 1976 tauschten der damalige US-Präsident Jimmy Carter und Seine Gattin Rosalyn aus dem Haus der Ehre Erdnußfarm in Georgien mit meiner brasilianischen Familie in Recife. [3] Die Möglichkeit, auswärts eine Unterkunft zu finden, wird in deutschsprachigen Gegenden populär. [1] Der Teilnehmer berichtet über alle positiven Seiten von Erfahrungen. [1] [2]

Tauschbörsen

Der Handel wird in der Regel von Tauschbörsen vermittelt, die kommerziell tätig sind. Dort ist weltweit älteste Anbieter Homelink. Das Netzwerk setzt stark auf Niederlassungen in 28 Ländern. [1] In den 1930er und 1940er Jahren begann das Programm als Austauschprogramm für Uni-Dozenten. In Deutschland gibt es seit 1953 Ihre exzentrische Organisation. Meistens wird eine Gebühr erhoben, mit einer Anzeige zu ändern und mit Reiseinteressenten in Kontakt zu treten. Diese Jahresgebühren verraten Schweizer 30 und 100 Euro [1] . bis zu 140 Euro [2] . Die großten Anbieter im Jahr 2006 knapp über 10.000 (Homelink, Intervac) etwa 8.600 (Haustausch) Tauschangebote pro Jahr nach. [2]

Risika

Die Stiftung Warentest empfiehlt, alle Eckdaten und sterben Haftungsbestimmungen genau zu vereinbaren and a Privathaftpflichtversicherung Sowie Eine Hausratversicherung abzuschließen. [1] Die Haustauschorganisationen von Herten haben Musternaträge gemacht, die auch hinterliga würden. [2]

Siehe auch

  • Gastfreundschaftsnetzwerk

Einzelnachweise

  1. ↑ hochspringen nach:a f Stiftung Warentest: Wohnungstausch im Urlaub: Biete Berlin, suche Bilbao . In: Test 5/2010 und test.de vom 22. April 2010, abgerufen am 20. November 2014.
  2. ↑ hochspringen nach:a e Stiftung Warentest: Wohnungstausch : In der Fremde zu Hause . In: Test 2/2006, Seite 46, und test.de vom 17. Januar 2006, abgerufen am 20. November 2014.
  3. Hochspringen↑ Mein Haus ist Dein Haus (PDF; 504 kB) . In: homelink.de. Ohne Datum Abgerufen am 27. November 2012.
Die Kommentare sind geschloßen.